Startseite Ihres Sozialverbandes (Landesverband Niedersachsen) > Themen > Gesundheit > Aktuelles > Niedersächsische Ärzte verzeichnen Honorarplus


SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

Niedersächsische Ärzte verzeichnen Honorarplus

31.07.2009

Die Honorare der niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten in Niedersachsen sind im ersten Quartal 2009 durch das neue Vergütungssystem um etwa 19 Prozent gestiegen. Im bundesdeutschen Durchschnitt verdienten die Mediziner rund acht Prozent mehr als noch 2008. Das teilte die Kassenärztliche Bundesvereinigung nach Auswertung der Zahlen mit. Somit stehen die niedersächsischen Ärzte deutlich besser da, als bei der Einführung der Reform zu Beginn der Jahres erwartet.

Der Auswertung zufolge sind die Auswirkungen der Honorarreform je nach Bundesland jedoch recht unterschiedlich. Während die Einkommen der Berliner Ärzte um über 32 Prozent stiegen, gingen die der Mediziner in Baden-Württemberg um 0,7 Prozent zurück.




>> Zum Seitenanfang