SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

Junge Frauen werden benachteiligt

Junge Frauen müssen während ihrer Berufsausbildung deutlich mehr Nachteile hinnehmen als ihre männlichen Kollegen. Zu diesem Schluss kommt der Ausbildungsreport des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB). Angehende Friseurinnen, Verkäuferinnen oder Arzthelferinnen erhalten beispielsweise weniger Lohn, weniger Urlaubstage und auch einen ungünstigeren Überstundenausgleich als Lehrlinge in sogenannten Männerberufen.

Der Untersuchung zufolge erhalten junge Elektroniker oder Metallbauer durchschnittlich 100 Euro mehr im Monat als Auszubildende in klassischen Frauenberufen. Teilweise erhalten Männer sogar bis zu 22 Prozent mehr Lohn. Für den Ausbildungsreport wurden vom DGB rund 7.000 Lehrlinge in den 25 häufigsten Ausbildungsberufen befragt.





>> Zum Seitenanfang