SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

Erste inklusive Schule in Hannover

10.09.2009

Zum Schuljahr 2010/2011 wird die erste inklusive Schule in Hannover starten. Mit diesem Schulprojekt wird von dem Aktionsbündnis „Eine Schule für alle!“, dem unter anderem die Organisationen „Selbstbestimmt Leben e.V.“ und „Mittendrin Hannover e.V.“ angehören, der Auftrag der UN-Konvention an die Länder zur inklusiven Beschulung konkret umgesetzt. „Eine Schule für alle!“ setzt sich für die notwendigen Umstrukturierungen der Schullandschaft ein und hat in Niedersachsen Modellcharakter.

Auch der SoVD-Landesverband Niedersachsen arbeitet eng mit dem Aktionsbündnis zusammen und hat unter anderem bereits einen Runden Tisch zum Thema „Inklusive Bildung“ durchgeführt. Dabei diskutierten Vertreter des Landesverbandes mit Verbänden, Institutionen, Elterninitiativen und dem niedersächsischen Kultusministerium über den gemeinsamen Schulbesuch von behinderten und nicht behinderten Kindern.

Die erste inklusive Schule in Hannover wird eine jahrgangsübergreifende Ganztagesschule sein. Pro Gruppe können jeweils sechs Kinder mit und 12 Kinder ohne sonderschulpädagogischen Förderbedarf von- und miteinander lernen. Gemeinsame Mahlzeiten gehören dabei ebenso zum Programm wie Angebote im Kultur- und Sportbereich.

Weitere Informationen sind auf der Homepage des Aktionsbündnisses „Eine Schule für alle!“ abrufbar.




>> Zum Seitenanfang