Startseite Ihres Sozialverbandes (Landesverband Niedersachsen) > Themen > Arbeitsmarkt > Aktuelles > Zahl der Grundsicherungsempfänger steigt


SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

Zahl der Grundsicherungsempfänger steigt

Die Zahl der Grundsicherungsempfänger in Niedersachsen ist 2008 im Vergleich zum Vorjahr um sechs Prozent gestiegen. Das teilte jetzt der Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie mit. Demzufolge hat sich Anzahl der Empfänger seit Einführung der Leistung im Jahr 2003 stetig erhöht. Über 50 Prozent der Bezieher von Grundsicherung waren Frauen. In der Altersgruppe der über 65-Jährigen waren sogar zwei Drittel der Betroffenen weiblich.

Die Antragsteller zwischen 18 und 64 Jahren machen insgesamt einen Anteil von 49 Prozent aus. Durchschnittlich erhielt ein Grundsicherungsempfänger 2008 knapp 400 Euro monatlich. In ganz Niedersachsen kamen auf 10.000 Einwohner 104 Betroffene. Am höchsten war die Anzahl in Hannover, Osnabrück und Wilhelmshaven, am niedrigsten in den Landkreisen Gifhorn, Osterholz und Harburg.






>> Zum Seitenanfang