Startseite Ihres Sozialverbandes (Landesverband Niedersachsen) > Themen > Behinderung > Aktuelles > Erfolg bei Erwachsenenbildung und Gleichstellungsgesetz


SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

Erfolg bei Erwachsenenbildung und Gleichstellungsgesetz

10.12.2009

Der Landesbeauftragte für Menschen mit Behinderungen in Niedersachsen, Karl Finke, hat in einer Kabinettssitzung seinen Tätigkeitsbericht für die Jahre 2004 bis 2009 vorgestellt. Darin sind unter anderem umfangreiche Stellungnahmen sowie detaillierte Beschreibungen der Arbeit im Bereich der Behindertenpolitik enthalten. So weist Finke etwa auf seine Erfolge in der inklusiven Erwachsenenbildung und beim Landesgleichstellungsgesetz hin.

In Kooperation mit dem Landesbehindertenbeauftragten hatte der SoVD-Landesverband Niedersachsen e.V. auf die Einführung eines Landesgleichstellungsgesetzes in Niedersachsen hingewirkt. Gemeinsam mit anderen Verbänden hatte der SoVD-Landesverband dazu 2007 das Bündnis für ein Niedersächsisches Gesetz zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung gegründet.

Für das kommende Jahr stehen für Finke insbesondere die Überprüfung des Gleichstellungsgesetzes sowie ein Aktionsplan zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention auf Landesebene auf der Agenda.

Der Tätigkeitsbericht kann direkt beim Landesbeauftragten für Menschen mit Behinderungen (Hinrich-Wilhelm-Kopf-Platz 2, 30159 Hannover, Tel.: 0511/120-4007) bestellt werden.




>> Zum Seitenanfang