Startseite Ihres Sozialverbandes (Landesverband Niedersachsen) > Themen > Arbeitsmarkt > Aktuelles > Immer weniger arbeiten mit Tarifvertrag


SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

Immer weniger arbeiten mit Tarifvertrag

In Deutschland nimmt der Tarifschutz von Arbeitnehmern immer weiter ab. Zu diesem Ergebnis kommt jetzt eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). Nur noch 52 Prozent der Beschäftigten arbeiten in einem Unternehmen mit Tarifbindung. Denn: Immer mehr Firmen treten aus dem Arbeitgeberverband aus, so dass branchenbezogene Tarifverträge an Bedeutung verlieren.

In Ostdeutschland sei die Situation besonders ausgeprägt. Währen 1996 der Anteil der in tarifgebundenen Unternehmen arbeitenden Frauen und Männer noch bei 56 Prozent gelegen habe, waren es 2009 nur noch 38 Prozent. Die Folgen der abnehmenden Tarifbindung kann der Untersuchung zugolge für die Beschäftigten schwere Folgen haben: Sie müssen ihre Löhne und Gehälter selbst mit dem Arbeitgeber aushandeln. Das kann zur jahrelangen Stagnation des Einkommens führen, auch wenn die Inflation steigt.




>> Zum Seitenanfang