Startseite Ihres Sozialverbandes (Landesverband Niedersachsen) > Themen > Behinderung > Aktuelles > Gehörlose können jetzt einheitliche Rufnummer nutzen


SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

Gehörlose können jetzt einheitliche Rufnummer nutzen

28.04.2010

Über die einheitliche Rufnummer 115 können ab sofort auch Gehörlose und hörbehinderte Menschen Auskünfte von Behörden erhalten. Diese Rufnummer gibt es bislang in einigen Modellregionen. So ist etwa Oldenburg für Niedersachsen bei dem Projekt vertreten. Ab 2011 soll die Telefonnummer aber bundesweit freigeschaltet werden. Das Gebärdentelefon funktioniert über Internet- oder Videotelefonie.

Die einheitliche Behördenrufnummer 115 startete im März 2009 und ist mittlerweile für rund 13 Millionen Bürger in ganz Deutschland verfügbar. Mit ihr sollen Interessierte verlässliche Auskünfte zur öffentlichen Verwaltung erhalten.




>> Zum Seitenanfang