Startseite Ihres Sozialverbandes (Landesverband Niedersachsen) > Themen > Gesundheit > Aktuelles > Freie Arztwahl in der Europäischen Union


SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

Freie Arztwahl in der Europäischen Union

Patienten in Europa können sich künftig aussuchen, in welchem Land der EU sie zum Arzt gehen möchten. Die EU-Mitgliedsstaaten haben sich jetzt auf eine Richtlinie geeinigt, die bis zum Jahresende verabschiedet werden soll. Diese Bestimmung regelt erstmals, zu welchen Bedingungen sich Europäer in anderen EU-Mitgliedsstaaten behandeln lassen können. Im Prinzip sollen Krankenhaus- und Arztbesuche wie im Heimatland des Versicherten erstattet werden.

Es besteht jedoch ein sogenannter Genehmigungsvorbehalt, wenn eine entsprechende Behandlung auch im eigenen Land möglich wäre. Derzeit lässt sich nur ein Prozent aller EU-Patienten im Ausland behandeln, denn die praktischen Hürden sind hoch: Die Betroffenen können sich nicht sicher sein, ob die Kosten auch tatsächlich übernommen werden. Bislang ist lediglich die Versorgung im Notfall innerhalb der EU geregelt.




>> Zum Seitenanfang