Startseite Ihres Sozialverbandes (Landesverband Niedersachsen) > Themen > Behinderung > Aktuelles > Gebärdendolmetscher für Studierende mit Behinderung


SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

Gebärdendolmetscher für Studierende mit Behinderung

Gehörlose Studierende haben Anspruch auf einen Gebärdendolmetscher für den Besuch ihrer Vorlesungen. Das gilt auch, wenn der Betroffene bereits eine Berufsausbildung abgeschlossen hat. Das bestätigt jetzt das Landessozialgericht Nordrhein-Westfalen in seinem Urteil. In dem vorliegenden Fall hatte der zuständige Kommunalverband die Kostenübernahme für den Dolmetscher mit der Begründung abgelehnt, diese Weiterqualifizierung sei nicht angemessen.

Dieser Auffassung widersprachen jetzt die Essener Richter. Einem Menschen ohne Behinderung stünde es jederzeit offen, nach seiner Berufsausbildung noch ein Hochschulstudium zu absolvieren. Mit dem Verweis auf das Benachteiligungsverbot im Grundgesetz müsse einem Menschen mit einer Behinderung erforderliche Hilfsmittel finanziert werden (Az.: L 20 SO 289/10 B ER).




>> Zum Seitenanfang