SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

Jeder Zweite arbeitet zu lange

Etwa jeder zehnte Erwerbstätige in Deutschland arbeitet nach eigenen Angaben mehr als 48 Stunden in der Woche. Das geht aus einer Studie des Statistischen Bundesamtes zur Arbeitsqualität hervor. Demnach gaben vor allem männliche Führungskräfte und Selbstständige überlange Arbeitszeiten an. Über vier Prozent der Befragten arbeiteten 2009 sogar 60 Stunden und mehr in der Woche.

Während nahezu die Hälfte der Männer in Führungspositionen über Arbeitszeiten von mehr als 48 Stunden wöchentlich berichteten, taten dies nur rund ein Viertel der weiblichen Führungskräfte. Außerdem arbeiten Akademiker länger als Hilfskräfte und Selbstständige länger als Arbeitnehmer.




>> Zum Seitenanfang