SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

Zahl der Schwerbehinderten nimmt zu

Der Anteil an schwerbehinderten Menschen in Deutschland hat zugenommen. So hatten Ende 2009 über sieben Millionen Menschen eine Schwerbehinderung – 2,7 Prozent mehr als noch am Jahresende 2007. Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Auch in Niedersachsen ist dieser Wert gestiegen. Mittlerweile besitzt jeder zwölfte Niedersachse einen Schwerbehindertenausweis.

Aus der Statistik geht außerdem hervor, dass 32 Prozent der Betroffenen 75 Jahre oder älter ist. Außerdem gibt es mehr schwerbehinderte Männer als Frauen. In Niedersachsen leben die meisten Schwerbehinderten in Wilhelmshaven, die wenigsten im Landkreis Vechta.




>> Zum Seitenanfang