SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

Demenzrisiko steigt erheblich

Die Zahl der Demenzkranken in Deutschland wird in den kommenden Jahren drastisch steigen. Während momentan 1,2 Millionen Menschen an der Krankheit leiden, prognostizieren Wissenschaftler einen Anstieg auf 2,5 Millionen im Jahr 2060. Das geht aus dem Pflegereport der Krankenkasse Barmer GEK hervor. Demzufolge muss jede zweite Frau und jeder dritte Mann damit rechnen, im hohen Alter dement zu werden.

Darüber hinaus führe die Diagnose fast zwangsläufig zur Pflegebedürftigkeit. So seien nur zehn Prozent der 2009 verstorbenen Dementen nicht pflegebedürftig gewesen. Laut Studie sind in diesen Fällen auch die Kosten der Kranken- und Pflegeversicherung besonders hoch: So kostet etwa die Versorgung eines Demenzkranken jährlich rund 10.000 Euro mehr als bei einer gleichaltrigen und nicht dementen Person.

Hier können Sie sich den Pflegereport als pdf-Dokument herunterladen.




>> Zum Seitenanfang