SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

Deutsche lehnen Rente mit 67 ab

Einer Umfrage des Marktforschungsinstituts Forsa zufolge lehnen 72 Prozent der Deutschen die Rente mit 67 ab. Lediglich 26 Prozent der Befragten seien für eine Erhöhung des Rentenalters. Dabei seien jedoch auch Unterschiede festzustellen: Während 83 Prozent der Befragten mit einem monatlichen Nettoeinkommen zwischen 1.000 und 2.000 Euro eine Anhebung ablehnen, findet die Regelung bei den Bürgern mit einem Einkommen von mehr als 3.000 Euro netto große Zustimmung.

Außerdem seien nur noch sechs Prozent der Bundesbürger der Auffassung, im Alter ausschließlich von der gesetzlichen Rente leben zu können. Das gelte insbesondere für die Altersgruppe der 31- bis 40-Jährigen.




>> Zum Seitenanfang