SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

Berufseinsteiger immer häufiger krank

Insbesondere Berufseinsteiger fühlen sich durch den Job stark belastet oder leiden unter Stress. So ist etwa die Zahl der Krankschreibungen aufgrund psychischer Diagnosen in den vergangenen Jahren gerade bei jüngeren Beschäftigten stark gestiegen. Das geht aus einer Studie der Krankenkassen DAK und TK hervor. Demnach fehlen die 15- bis 25-Jährigen durchschnittlich zweimal im Jahr – doppelt so häufig wie ihre über 55-jährigen Kollegen.

Ursachen könnten die Unsicherheit durch befristete Arbeitsverträge sowie die gestiegenen Anforderungen der Arbeitswelt sein. Denn: Insbesondere Berufseinsteigern werde ein hohes Maß an Qualifikation und Flexibilität abverlangt.




>> Zum Seitenanfang