Startseite Ihres Sozialverbandes (Landesverband Niedersachsen) > Themen > Gesundheit > Aktuelles > Privat Krankenversicherte sind oft unzufrieden


SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

Privat Krankenversicherte sind oft unzufrieden


Viele Privatversicherte würden ihren Wechsel von einer gesetzlichen Krankenkasse zu einem privaten Anbieter gerne rückgängig machen. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts TNS Infratest hervor. Jeder zehnte Befragte gab dabei an, auf keinen Fall wieder in die private Krankenversicherung zu wechseln, wenn er erneut die Wahl hätte.

Darüber hinaus ärgern sich 15 Prozent insbesondere über die gestiegenen Prämien. Laut Umfrage ist der Anstieg der Beiträge bei den gesetzlich Versicherten nur für acht Prozent ein Ärgernis – obwohl der Kassenbeitrag zu Beginn des Jahres von 14,9 auf 15,5 Prozent erhöht wurde.

Auch das Prinzip der Kostenerstattung wird von den Befragten schlecht bewertet. Die Vorfinanzierung und das Rückerstattungsverfahren bei den privaten Krankenkassen seien kompliziert und langwierig. Eigentlich soll insbesondere dieses Vorgehen das Kostenbewusstsein der Versicherten stärken. Allerdings gaben lediglich 50 Prozent der Privatversicherten an, dass die Aufstellungen über Leistungen und Kosten transparent und nachvollziehbar sei.




>> Zum Seitenanfang