Startseite Ihres Sozialverbandes (Landesverband Niedersachsen) > Themen > Frauen > Aktuelles > Petition für mehr Frauen in Führungspositionen


SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

Petition für mehr Frauen in Führungspositionen

Die Petition für eine gesetzlich verankerte Frauenquote der Initiative „Frauen in die Aufsichtsräte“ (FidAR) ist jetzt vom Deutschen Bundestag veröffentlicht worden. Bis zum 24. Mai 2011 haben Interessierte die Möglichkeit, sich im Internet dem Aufruf anzuschließen. Kommen in diesem Zeitraum mindestens 50.000 Unterschriften zusammen, wird öffentlich über die Petition beraten.

Die Petition fordert den Deutschen Bundestag auf, ein Gesetz zu beschließen, das eine Erhöhung des Frauenanteils in den Aufsichtsräten fördert und eine gesetzliche Mindestquote für die Aufsichtsräte aller Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitern vorsieht.

Laut FidAR seien alle Versuche, über eine Selbstverpflichtung der Wirtschaft den Anteil von Frauen in Führungspositionen zu erhöhen, gescheitert. Somit reiche der Vorschlag der Bundesfamilienministerin, bis 2013 auf eine weitere Selbstverpflichtung zu setzen, nicht aus.

FidAR ist eine überregionale und überparteiliche Initiative. Sie wurde 2005 ins Leben gerufen von Frauen in Führungspositionen in Wirtschaft, Wissenschaft und Politik, die es sich zum Ziel gesetzt haben, auf eine nachhaltige Erhöhung des Frauenanteils in den Aufsichtsräten deutscher Kapitalgesellschaften hin zu wirken.

Die Petition ist hier abrufbar und kann auf der Internetseite auch unterzeichnet werden.




>> Zum Seitenanfang