SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

Pressemitteilung vom 27. April 2011

Hannover

Schnupperberatung zum Sozialrecht am 7. Mai

Der SoVD-Landesverband Niedersachsen e.V. bietet am 7. Mai an über 50 Orten im Land Schnupperberatungen zur Rente und vielen anderen Themen des Sozialrechts. Zudem präsentiert der gemeinnützige und unabhängige Verband in vielen SoVD-Beratungszentren kurze Rollenspiele, mit denen der Begriff Sozialberatung erläutert wird. Darüber hinaus erfahren Interessierte auf Info-Tafeln und durch Kurzvorträge, wie Bescheide von Behörden leichter verstanden werden können und auf welche Weise Betroffene ihre Ansprüche wahren.

„Wer sich nicht allein mit Anträgen, Widersprüchen oder Gerichtsverfahren im Sozialrecht beschäftigen will oder kann, ist bei uns richtig aufgehoben. Aufgrund unserer Unabhängigkeit von staatlichen Stellen und Ämtern vertreten wir dabei ausschließlich die Anliegen der Betroffenen. Der SoVD hilft dort, wo es oft scheinbar nicht mehr weitergeht“, sagt SoVD-Landesvorsitzender Adolf Bauer.

„Am 7. Mai informieren unsere Beratungskräfte und Ehrenamtlichen, bei welchen Fragen wir den Menschen zur Seite stehen, beispielsweise wenn ihr Lohn kaum zum Leben ausreicht oder nur sehr wenig Rente zu erwarten ist. In diesen und anderen Angelegenheiten führen wir im Jahr rund 38.000 Verfahren für unsere Mitglieder in Niedersachsen“, ergänzt ihn SoVD-Landesgeschäftsführer Dirk Swinke. Nach seinen Angaben erwartet der SoVD am 7. Mai rund 5.000 Besucher, die sich über die inzwischen vom TÜV zertifizierte Sozialberatung und Rechtsvertretung des Verbandes informieren.




>> Zum Seitenanfang