Startseite Ihres Sozialverbandes (Landesverband Niedersachsen) > Themen > Behinderung > Aktuelles > Schwerbehinderte können Bahn kostenlos nutzen


SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

Schwerbehinderte können Bahn kostenlos nutzen

Schwerbehinderte können Bahn kostenlos nutzen

Ab dem 1. September 2011 entfällt die sogenannte 50-km-Regelung und damit das bisher gültige Streckenverzeichnis für schwerbehinderte Bahnreisende. Bisher konnten Fahrgäste mit einem grün-orangen Schwerbehindertenausweis (Merkzeichen G, B, aG, Bl oder H) und dem Beiblatt mit gültiger Wertmarke nur Nahverkehrszüge in einen Umkreis von 50 Kilometern um den Wohnort und in sogenannten „Verkehrsverbünden“ sowie einige weitere öffentliche Verkehrsmittel unentgeltlich nutzen.

Durch die Ausweitung der unentgeltichen Beförderung im Nahverkehr auf das ganze Bundesgebiet zum 1.9.2011 kann der oben genannte Personenkreis bundesweit durchgängig mit allen Nahverkehrszügen der DB–Regionalbahn (RB), Regionalexpress (RE), Interregio-Express (IRE) und S-Bahn in der 2. Klasse kostenlos fahren.

Die Regelungen für Begleitpersonen, für die Mitnahme eines Hundes und für kostenfreie Platzreservierungen bleiben unverändert.




>> Zum Seitenanfang