Startseite Ihres Sozialverbandes (Landesverband Niedersachsen) > Themen > Gesundheit > Aktuelles > Praxisgebühr hält trotz Beschwerden vom Arztbesuch ab


SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

Praxisgebühr hält trotz Beschwerden vom Arztbesuch ab

Die Praxisgebühr und andere zusätzliche Zuzahlungen halten in Deutschland rund jeden Achten trotz Beschwerden von einem Arztbesuch ab. Das geht aus einer Untersuchung des Soziologen Claus Wendt von der Universität Siegen hervor. Demzufolge haben mehr als elf Prozent der Befragten in den zwölf Monaten vor der Erhebung wegen der Zuzahlung auf einen Arztbesuch verzichtet. Besonders betroffen von dieser Problematik seien einkommensschwache Personen.

Laut Studie schwächen die Zuzahlungen außerdem das generelle Vertrauen in das deutsche Gesundheitssystem. Jedem vierten Befragten fehle die Zuversicht, bei einer schweren Erkrankung ausreichend medizinisch versorgt zu werden.

Wendt hält die Arztbesuche, die aus Kostengründen gestrichen werden, für kontraproduktiv. Im Endeffekt seien diese aufgrund der Folgekosten teurer für das System.

Für die Erhebung wurden insgesamt 15.000 Personen in Deutschland, Großbritannien, Neuseeland, Australien sowie den Niederlanden und den USA befragt.




>> Zum Seitenanfang