Startseite Ihres Sozialverbandes (Landesverband Niedersachsen) > Themen > Arbeitsmarkt > Aktuelles > Löhne für Geringqualifizierte sinken – Einkommensschere wird immer größer


SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

Löhne für Geringqualifizierte sinken – Einkommensschere wird immer größer

Seit 1990 sind die Reallöhne von geringqualifizierten Arbeitnehmern in Deutschland immer weiter zurückgegangen. Sie können sich demnach für ihr Gehalt weniger leisten. Das geht aus einer Erhebung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hervor. Insbesondere in den vergangenen sechs Jahren habe sich dieser Rückgang beschleunigt. Mittlerweile befänden sich die Werte auf dem Niveau der 80er-Jahre.

Insgesamt klaffte dem IAB zufolge die Schere bei den verschiedenen Arbeitnehmergruppen immer weiter auseinander. So seien etwa die Reallöhne der Uni-Absolventen seit Mitte der 80er-Jahre um über 20 Prozent gestiegen, die der Meister um 18 Prozent. Deutschland gelte im internationalen Vergleich als eines der OECD-Länder mit dem höchsten Anstieg der Lohnungleichheit.




>> Zum Seitenanfang