Startseite Ihres Sozialverbandes (Landesverband Niedersachsen) > Themen > Rente > Aktuelles > Deutsche haben Angst um Altersvorsorge


SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

Deutsche haben Angst um Altersvorsorge

Die Deutschen empfinden derzeit aufgrund der Finanzkrise und der Verschuldung vieler EU-Staaten eine Bedrohung für ihre Altersvorsorge. Das geht aus einer Studie der Postbank in Zusammenarbeit mit dem Institut für Demoskopie Allensbach hervor. Demnach rechnet jeder fünfte Arbeitnehmer damit, im Alter nicht ausreichend Geld zum Leben zu haben. Hierbei handele es sich um den höchsten Wert seit fünf Jahren.

Nur ein Drittel der Befragten sei der Meinung, dass die eigene Vorsorge ausreichend sei. Aufgrund der Verunsicherung habe auch die Bereitschaft abgenommen, mehr für die private Altersvorsorge auszugeben. Darüber hinaus hätten 30 Prozent Angst, dass wegen der Zahlungen an andere Länder das Geld für die Rente knapp werden könnte.

Die repräsentative Untersuchung wurde seit 2003 bereits zum neunten Mal durchgeführt. Insgesamt nahmen rund 1.800 Bundesbürger über 16 Jahren teil.




>> Zum Seitenanfang