Startseite Ihres Sozialverbandes (Landesverband Niedersachsen) > Themen > Arbeitsmarkt > Aktuelles > Zeitarbeiter: Volle Fahrtkosten steuerlich absetzbar


SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

Zeitarbeiter: Volle Fahrtkosten steuerlich absetzbar

Zeitarbeiter können die vollen Fahrtkosten zur Arbeit – sowohl für den Hin- als auch für den Rückweg – steuerlich geltend machen. Das gilt laut Urteil des Finanzgerichts Münster auch für einen monatelangen Aufenthalt in einem Betrieb. Normalerweise erhalten Arbeitnehmer lediglich 30 Cent pro Kilometer für die einfache Strecke. In dem verhandelten Fall hatte sich das zuständige Finanzamt geweigert, die vollen Kosten anzuerkennen, da der Kläger länger als ein Jahr bei einem Kunden der Leiharbeitsfirma beschäftigt war.

Dem widersprachen jetzt die Münsteraner Richter. Der Kläger habe keine Planungssicherheit, dauerhaft an einem Ort zu bleiben und damit auch keine Möglichkeit, etwa durch einen Umzug, eine Monatsfahrkarte oder eine Fahrgemeinschaft Kosten zu sparen. Denn: Der damalige Arbeitsvertrag des Klägers habe einen bundesweiten Einsatz vorgesehen (Az.: 13 K 456/10).




>> Zum Seitenanfang