Startseite Ihres Sozialverbandes (Landesverband Niedersachsen) > Themen > Arbeitsmarkt > Aktuelles > Andere EU-Länder sichern Arbeitslose besser


SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

Andere EU-Länder sichern Arbeitslose besser

Deutschland sichert Arbeitslose schlechter als andere Länder in der Europäischen Union. Das zeigt eine Untersuchung des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts der Hans-Böckler-Stiftung. Demnach sind Arbeitslose in der Bundesrepublik stärker von Armut bedroht, da das Arbeitslosengeld I im Vergleich zu anderen Ländern nur über einen relativ kurzen Zeitraum gezahlt wird.

So erhält der Untersuchung zufolge ein 40-Jähriger, der seit seinem 18. Lebensjahr durchgängig gearbeitet hat, höchstens 52 Wochen lang Arbeitslosengeld I. In den Niederlanden hingegen sind es 96 Wochen, in Dänemark sogar 208. Außerdem ist die Höhe des Arbeitslosengeldes I im internationalen Vergleich geringer. Während deutsche Arbeitslose nur rund 60 Prozent ihres letzten Nettolohns erhalten, bekommen Betroffene in Dänemark 83 Prozent, in der Schweiz 82 und in den Niederlanden 76 Prozent.




>> Zum Seitenanfang