Startseite Ihres Sozialverbandes (Landesverband Niedersachsen) > Themen > Pflege > Aktuelles > Demenzkranke sollten Notfall-Mappe bei sich tragen


SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

Demenzkranke sollten Notfall-Mappe bei sich tragen

An Demenz erkrankte Menschen sollten immer eine sogenannte Notfall-Mappe parat haben. Darauf weist jetzt der Paritätische Wohlfahrtsverband Nordrhein-Westfalen hin. Darin seien alle wichtigen Informationen über den Betroffenen enthalten. Das solle Ärzten und Klinikpersonal die Versorgung beispielsweise während eines Krankenhausaufenthaltes erleichtern. Wichtig sei etwa der Hinweis auf aktuelle Diagnosen und Medikamente.

Außerdem steht dem Wohlfahrtsverband zufolge in der Notfall-Mappe auch Näheres zu Allergien sowie chronischen Krankheiten. Dies sei besonders wichtig, da viele Demenzpatienten nicht mehr über ihre eigene Krankheitsgeschichte Bescheid wüssten. Außerdem können Ansprechpartner für den Notfall sowie eine Betreuungsverfügung eingetragen werden.

Einen Vordruck für die Notfall-Mappe können Sie hier als pdf-Dokument herunterladen.




>> Zum Seitenanfang