Startseite Ihres Sozialverbandes (Landesverband Niedersachsen) > Themen > Arbeitsmarkt > Aktuelles > Leiharbeiterinnen verdienen bis zu 50 Prozent weniger


SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

Leiharbeiterinnen verdienen bis zu 50 Prozent weniger

Leiharbeiterinnen erhalten in Deutschland deutlich weniger Gehalt als andere Beschäftigte. Sie bekommen durchschnittlich 1.360 Euro brutto im Monat. Andere Arbeitnehmerinnen verdienen rund 2.380 Euro. Das geht aus einer Untersuchung des Rheinisch-Westfälischen Instituts für Wirtschaftsforschung im Auftrag der Bertelsmann-Stiftung hervor.

Die Studie zeigt zudem, dass die Mehrheit der Leiharbeiter männlich ist und in Westdeutschland arbeitet. Bei diesen Arbeitnehmern ist der Unterschied besonders gravierend: Sie erhalten über 50 Prozent weniger Lohn als Stammbeschäftigte. Ein weiteres Ergebnis der Studie: Je älter die Beschäftigten, desto größer ist das Lohngefälle.




>> Zum Seitenanfang