SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

Pressemitteilung vom 23. August 2012

Hannover

Bündnis Umfairteilen plant kreative Aktionsmeile in Hannover

Auch Niedersachsen ist für „Umfairteilen“: Zahlreiche Verbände planen gemeinsam für den 29. September einen Aktionstag in Hannover. Die Organisatoren, unter ihnen Gewerkschaften, Wohlfahrts-, Sozialverbände und andere Organisationen, bereiten eine kreative Aktionsmeile in der hannoverschen Innenstadt vor. Sie versammeln sich hinter dem vom „Bündnis Umfairteilen“ in Berlin vorgestellten Aufruf und fordern eine stärkere Besteuerung großer Einkommen zur Finanzierung des Sozialstaates und notwendiger Reformen.

Im Rahmen einer Kundgebung soll die Kritik am bisherigen System auf den Punkt gebracht werden. Hanni Gramann, Attac-Vertreterin im Initiatorenkreis, bringt sie auf den Punkt: „Wir wollen nicht, dass sich europaweit die öffentlichen und sozialen Leistungen verschlechtern und Millionen von Menschen von gesellschaftlicher Teilhabe ausgeschlossen sind – übergroßer Reichtum und Finanzspekulation müssen endlich besteuert werden.“ Auch Willi Greve, Geschäftsführer vom ver.di-Bezirk Hannover/Leine-Weser unterstreicht: „Die Zeit ist reif für Umverteilung, für eine dauerhafte Vermögenssteuer und eine einmalige Vermögensabgabe – es geht nicht nur um Geld, es geht um gelebte Solidarität in unserer Gesellschaft.“

Die teilnehmenden Verbände und Organisationen sollen auf der Aktionsmeile mit kreativen Aktionen ihre Ideen zur Umfairteilung deutlich machen. Ob Speakers Corner, Theatervorführung oder Musik … am Ende des ersten Treffens standen spannende Ideen, die jetzt konkretisiert werden.

Ein kleinerer Kreis koordiniert jetzt die weiteren Schritte und bereitet Entscheidungen vor. Parallel werden bereits die notwendigen Genehmigungen eingeholt.




>> Zum Seitenanfang