SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

Pressemitteilung vom 10. Juli 2013

Hannover

Regelsatzerhöhung und Inflationsschutzklausel gegen steigende Preise

„Das ist der optimale Zeitpunkt, den Regelsatz und das Hartz-IV-System ganz grundsätzlich genau anzuschauen!“ So reagiert Adolf Bauer, Landesvorsitzender des Sozialverbands Deutschland (SoVD) in Niedersachsen, auf die steigende Inflationsrate und die massiven Teuerungen bei Energiekosten und Lebensmitteln.

Die steigende Inflationsrate treffe vor allem die Schwächsten der Gesellschaft, so Bauer. 

Wer sich ohnehin kaum über den Monat retten könne, bekomme jetzt wirklich ernsthafte Probleme. „Das kann ein Staat nicht hinnehmen und muss ggf. unbürokratisch helfen“, fordert der Vorsitzende. Sein Verband habe zudem mehrfach schon eine Erhöhung der Regelsätze angemahnt. Doch auch Rentner bekämen Probleme. Der Kaufkraftverlust müsse durch die Einführung einer Inflationsschutzklausel gestoppt oder zumindest verlangsamt werden, schlägt Bauer vor. „Die Inflation darf die Schwachen in unserer Gesellschaft nicht erdrücken“, fasst er zusammen.




>> Zum Seitenanfang