SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

Mit Organspende Leben retten

Die Bereitschaft zur Organspende in Deutschland sinkt auf ein historisches Tief: 2013 lag sie 16 Prozent niedriger als im Vorjahr. Schuld daran sind nach Einschätzung der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DOS) die Skandale  um die Manipulationen bei der Vergabe der Organe. Auch der SoVD-Landesverband Niedersachsen e.V. betrachtet diese Entwicklung mit großer Sorge.

„Jedes gespendete Organ kann das Leben eines schwer kranken Menschen retten“, so die 2. SoVD-Landesvorsitzende Edda Schliepack und wirbt damit um das Vertrauen der Patienten: „Es ist wichtig, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen, um eine persönliche Entscheidung treffen zu können.“ Diese sollte dann im Organspendeausweis festgehalten und im Portemonnaie bei sich getragen werden. 

„Beachtet werden sollte dabei, dass man sich mit einem solchen Ausweis für eine Spende aussprechen kann, aber auch darauf vermerken kann, dass man gegen eine Entnahme ist“, betont Schliepack. Zudem gebe es auf den vorgefertigten Karten auch die Möglichkeit, sich nur für die Entnahme bestimmter Organe auszusprechen oder die Entscheidung an eine andere Person zu übertragen.

Die Bereitschaft zur Spende kann jeder ab seinem 16. Lebensjahr treffen. Die Zustimmung der Eltern ist dafür nicht notwendig. Eine Obergrenze, bis zu welchem Alter eine Entnahme möglich ist, gibt es nicht. Bevor eine Organspende vorgenommen wird, muss beim Patienten der Hirntod von zwei Ärzten unabhängig voneinander festgestellt werden sowie eine Zustimmung vorliegen.

„Wir appellieren an unsere Mitglieder, sich konkret mit dem Thema auseinanderzusetzen. Trotz der Skandale dürfen die Menschen, die seit Jahren auf der Warteliste stehen, nicht für die Fehltritte weniger Ärzte bestraft werden“, sagt die 2. Landesvorsitzende. So könnten schwer kranke Menschen noch eine Chance erhalten, die es für den Spender leider nicht mehr gebe.


Nähere Informationen dazu gibt es unter www.organspende-info.de oder unter der Nummer 0800/9040400.




>> Zum Seitenanfang