SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

Pressemitteilung vom 13.07.2004

Hannover

Abschaffung des Landesblindengeldes 'fatales Signal'

Auf die im Kabinett beschlossene Abschaffung des andesblindengeldes in seiner bisherigen Form hat der Vorsitzende des Sozialverbandes SoVD Niedersachsen Adolf Bauer mit harter Kritik reagiert.

 

"Es ist ein fatales Signal, dass Niedersachsen als erstes Bundesland die einkommens- und vermögensunabhängige Zahlung des Landesblindengeldes abschafft. Es ist ein Affront gegen blinde und sehbehinderte Menschen, die das Geld nicht für Luxusgüter sondern für Alltagshilfen verwenden."

 

Nun müssen die ohnehin benachteiligten Menschen Unterstützung nach dem

Bundessozialhilfegesetz (künftig SGB XII) beantragen; für viele eine zusätzliche Hürde. Bauer: "Mit dem heutigen Kabinettsbeschluss hat die niedersächsische Landesregierung kein leuchtendes Beispiel gegeben."




>> Zum Seitenanfang