SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

Gespräch mit Ross-Luttmann

Hier die Beschreibung des Bildes

SoVD-Landesfrauensprecherin im Gespräch mit Ministerin Ross-Luttmann

Zu einem ersten Gespräch mit der Sozialministerin Ross-Luttmann hat der Landesfrauenrat Niedersachsen eingeladen. SoVD-Landesfrauensprecherin Elisabeth Wohlert hat als Mitglied des Landesfrauenrates an dem Gespräch teilgenommen. Neben dem allgemeinen Dialog stellte Ministerin Ross-Luttmann zwei Projekte des Landes Niedersachsen vor: Start einer Brustkrebs-Vorsorge in Niedersachsen und den Girls´Day.

 

Die Brustkrebs-Vorsorge ist im Januar dieses Jahres in Niedersachsen gestartet. Mehr als eine Million Frauen erhalten mit dieser Kampagne im Alter zwischen 50 und 59 Jahren die Möglichkeit, an einem Mammographie-Screening teilzunehmen, das zu einer deutlichen Senkung der Brustkrebssterblichkeit betragen soll. Eine Einladung zum Screening erhalten alle Frauen der genannten Altersgruppe. In der Einheit Nordwest (Weser-Ems) und Bremen laufen die Einladungen bereits. Die anderen sieben Einheiten (Hannover, Nord, Süd etc.) werden in diesem Jahr folgen.

 

Der Girls´Day findet am 27. April 2006 zum sechsten Mal statt. An diesem Tag haben Mädchen der Klassen 5 bis 10 Gelegenheit, einen Tag lang in Berufe zu schnuppern, die bisher eher von Männern dominiert sind. Der SoVD Niedersachsen wird diese Projekte unterstützen – ebenso die Unterschriftenkampagne des Landesfrauenrates gegen Zwangsprostitution zur Fußballweltmeisterschaft.

 

Ein gemeinsames Gespräch mit Ministerin Ross-Luttmann soll zukünftig einmal im Jahr stattfinden, um sich zu aktuellen Frauenthemen auszutauschen und notwendige Netzwerke aufzubauen und zu beleben.

 

 




>> Zum Seitenanfang