Startseite Ihres Sozialverbandes (Landesverband Niedersachsen) > Themen > Pflege > Aktuelles > Wie sieht die Pflege der Zukunft aus?


SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

Wie sieht die Pflege der Zukunft aus?

Wie sieht die Pflege der Zukunft aus?

Tagung des SoVD Niedersachen mit der Evangelischen Akademie Loccum am 26.-28. September 2005

In 15 Jahren, so wird geschätzt, wird sich die Zahl pflegebedürftiger Menschen in Deutschland um 40 Prozent erhöhen. Auch die Zahl der Hochbetagten wird in diesem Zeitraum außerordentlich steigen.

 

Demzufolge steigt auch das Risiko der Personen, die 80 Jahre und älter sind, an einer Altersdemenz zu erkranken. Es wird geschätzt, dass etwa 200.000 Personen jährlich demenzkrank werden.

 

Die derzeitigen Strukturen zur Versorgung pflegebedürftiger älterer Menschen reichen angesichts dieser Veränderungen nicht aus und müssen zudem den Wünschen nach einer individuellen Betreuung in vertrauter Umgebung angepasst werden.

 

Die Tagung, die seit vielen Jahren in Kooperation der Ev. Akademie Loccum und des SoVD Niedersachsen stattfindet, will die Entwicklung auf dem Gebiet der Demenz-Erkrankungen und die dafür notwendige Änderung der Versorgungsstruktur für die Patienten in den Mittelpunkt rücken. Die sich abzeichnenden Herausforderungen für die ambulante und stationäre Betreuung älterer Menschen sollen bedacht, Lösungsmöglichkeiten sollen vorgestellt werden.

 

Wie sehen die Trends und Ergebnisse der Versorgungsforschung aus? Wie verändert sich die Pflege älterer Menschen in den kommenden Jahren? Was kann und soll zukünftig finanziert werden?

 

Die Tagung wird von Edda Schliepack, sozialpolitische Sprecherin des SoVD eröffnet und bietet Fachreferate, Austausch in Arbeitsgruppen und Diskussionen für Mitarbeitende in den Sozialstationen und Altenpflegeheimen, für Einrichtungs- und Kostenträger, für Verbände, Experten und Betroffene (Familienangehörige) sowie für Mitglieder des SoVD. Teilnehmerzahl: maximal 70.

 

 

 

Download des Programms als PDF-Datei [~ 81kB]

 

 

 

Anmeldung und Information:

 

SoVD Niedersachsen

Abteilung Sozialpolitik

Herschelstr. 31

30159 Hannover

Tel.: 0511-7014813

Fax: 0511-7014870

EMail: meike.janssen@sovd-nds.de

 

 

 

oder direkt bei der:

 

Evangelische Akademie Loccum

Münchehäger Straße 6

31547 Rehburg-Loccum

Tel.: 0 57 66 / 81-0

E-Mail: eal@evla.de




>> Zum Seitenanfang