Startseite Ihres Sozialverbandes (Landesverband Niedersachsen) > Themen > Behinderung > Aktuelles > Walter-Behrens-Stiftung: Förderung für behinderte Kinder


SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

Walter-Behrens-Stiftung: Förderung für behinderte Kinder

Egal, ob ein Beiwagen für das Fahrrad, eine Tastwand für die Ergotherapie oder eine regenfeste Decke für den Rollstuhl: Die Walter-Behrens-Stiftung unterstützt seit 1998 Kinder mit mehrfacher Behinderung, einer spastischen Lähmung oder auch blinde Kinder.

In erster Linie werden etwa Anschaffungen von Hilfsmittel bezuschusst, die die Mobilität der Kinder verbessern, aber auch für die behindertengerechte Ausstattung von Wohnräumen und Projekte zur Verbesserung der Lebensqualität können gefördert werden.

„Im Idealfall sollte ein Förderungswunsch nicht teurer als 2.000 Euro sein, und es sollte sich um Wünsche handeln, die wirklich dem Kind direkt zugute kommen“, erläutert Maren Taube vom Vorstand der Stiftung. Im vergangenen Jahr habe man beispielsweise viele Familien mit Beträgen um die 500 Euro unterstützt. „Das war eine tolle Sache, weil wir mit dem Stiftungsvolumen so viele Familien fördern konnten“, so Taube weiter.

Um einen Zuschuss zu erhalten, muss lediglich ein Antrag bei der Stiftung eingereicht werden (Walter-Behrens-Stiftung, Nienburger Str. 16, 30167 Hannover). Dabei sollten die Kinder im Idealfall nicht älter als 14 Jahre alt sein und aus Niedersachsen kommen. 

Für Fragen rund um die Stiftung und Förderung steht Maren Tauber unter der Telefonnumer 0511/12171-38 oder per E-Mail unter taube@krafczyk.de zur Verfügung.




>> Zum Seitenanfang