SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

Fragen und Antworten

Warum sollte ich SoVD-Mitglied werden?

Eine Mitgliedschaft im SoVD bietet zahlreiche Vorteile. Die wichtigsten Gründe haben wir hier für Sie kurz zusammengefasst.

Wie kann ich SoVD-Mitglied werden?

Wenn Sie Mitglied in Niedersachsens größtem Sozialverband werden möchten, können Sie dies auf zwei Wegen tun:

  • Sie wenden sich an Ihr Beratungszentrum vor Ort. Dort können Sie problemlos den Mitgliedsantrag ausfüllen und dem SoVD sofort beitreten. Die Adresse des Beratungszentrums in Ihrer Nähe finden Sie hier.
  • Sie füllen einfach und unkompliziert den Mitgliedsantrag auf unserer Internetseite aus. Wie das geht, erfahren Sie hier.

Wie viel kostet eine SoVD-Mitgliedschaft?

Eine Mitgliedschaft kostet 6 Euro im Monat. Wenn Sie mit Ihrer Partnerin/Ihrem Partner oder Ihrer gesamten Familie beitreten wird es noch günstiger – dann bezahlen Sie 9 bzw. 10 Euro im Monat. Den Mitgliedsbeitrag können Sie übrigens bei Ihrer Einkommenssteuererklärung geltend machen.

Bei welchen Problemen kann der SoVD mir helfen?

Wir unterstützen Sie zum Beispiel, wenn die Krankenkasse Ihren Reha-Antrag abgelehnt hat. Oder wenn Ihre Pflegestufe nicht genehmigt wurde. Wir helfen Ihnen aber auch bei Ihrem Rentenantrag. Insgesamt stehen wir Ihnen bei den Themen Rente, Pflege, Gesundheit, Behinderung und Hartz IV mit Rat und Tat zur Seite. Außerdem beraten wir Sie auch zu Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht.

Wir kümmern uns um Ihren lästigen Papierkram – wir füllen mit Ihnen Anträge aus, legen Widerspruch ein und falls es notwendig wird, gehen wir für Sie sogar vor Gericht.

Ich möchte mich gerne beraten lassen. Wie kann ich einen Termin vereinbaren?

Einen Termin können Sie direkt in Ihrem Beratungstermin vereinbaren. In manchen gibt es feste Termine, in anderen offene Sprechstunden. Bitte klären Sie vorab, was für Ihr Beratungszentrum zutrifft. Die Kontaktdaten finden Sie hier.

Berät der SoVD auch zu anderen Rechtsgebieten?

Laut Satzung ist dem SoVD nur die Beratung im Sozialrecht erlaubt. Hier finden Sie allerdings Rechtsanwälte, die Sie auch in den Bereichen Arbeits-, Verkehrs-, Miet-, Medizin- und Familienrecht beraten können. Diese Juristinnen und Juristen kennen manche vielleicht schon durch ihre Tätigkeit beim SoVD in Niedersachsen.

Ich bin umgezogen und/oder habe eine neue Bankverbindung. Was muss ich tun?

Damit wir Ihre Kontaktdaten oder Ihre Bankverbindung ändern können, melden Sie sich bitte direkt bei Ihrem zuständigen Beratungszentrum. Wo sich das nächste Beratungszentrum in Ihrer Nähe befindet, sehen Sie hier.

Ich möchte mich gerne ehrenamtlich im SoVD engagieren. Geht das?

Natürlich! Ohne das Engagement unserer circa 11.000 SoVD-Aktiven in den Orts- und Kreisverbänden würde unsere Arbeit nicht funktionieren. Was genau Sie tun können, erfahren Sie hier. Wenn Sie Fragen oder Ideen haben, können Sie sich natürlich auch gerne an Ihren Orts- oder Kreisverband wenden. Wir freuen uns auf Sie!

Wofür setzt sich der SoVD sozialpolitisch ein?

Der SoVD macht der Politik in Niedersachsen Druck. Für welche Positionen er genau steht und was der Verband zu wichtigen sozialpolitischen Themen denkt, können Sie hier nachlesen.

Wo finde ich weiteres Infomaterial?

Unsere Broschüren und andere Publikationen finden Sie hier. Die Satzung des SoVD in Niedersachsen ist hier als pdf-Dokument abrufbar.




>> Zum Seitenanfang