Startseite Ihres Sozialverbandes (Landesverband Niedersachsen) > Themen > Arbeitsmarkt > Aktuelles > Antidiskriminierungsstelle des Bundes eingerichtet


SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

Antidiskriminierungsstelle des Bundes eingerichtet

19.09.2006

Antidiskriminierungsstelle des Bundes eingerichtet

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hat mit Inkrafttreten des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) eine Antidiskriminierungsstelle des Bundes eingerichtet, die beim Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ihren Sitz hat. Die Antidiskriminierungsstelle soll Anlaufpunkt für alle Menschen sein, die sich wegen der im AGG genannten Gründe benachteiligt fühlen.

Gesetzliche Aufgaben der Antidiskriminierungsstelle sind

  • Information, Beratung und auf Wunsch Unterstützung von Betroffenen bei einer gütlichen Beilegung, gegebenenfalls Vermittlung ortsnaher Unterstützungsangebote,
  • Maßnahmen zur Verhinderung von Benachteiligungen,
  • Durchführung wissenschaftlicher Untersuchungen,
  • regelmäßige Vorlage eines Berichtes an den Deutschen Bundestag, verbunden mit Empfehlungen zur Beseitigung und Vermeidung von Benachteiligungen.

Näheres dazu im Internet unter www.bmfsfj.de, per Telefon unter 03018 / 5551865 oder per Post: Antidiskriminierungsstelle des Bundes, 11018 Berlin.




>> Zum Seitenanfang