Startseite Ihres Sozialverbandes (Landesverband Niedersachsen) > Themen > Frauen > Aktuelles > Unterschriftenaktion "Für eine gerechte Mütterrente“ gestartet


SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

Unterschriftenaktion "Für eine gerechte Mütterrente“ gestartet

Der SoVD hat gemeinsam mit der Volkssolidarität, dem Deutschem Frauenrat und Gewerkschaften unter dem Motto „Ihre Unterschrift für eine gerechte Mütterrente“ eine bundesweite Unterschriftenaktion gestartet. Anlass ist die andauernde Kritik an der Ungleichbehandlung bei den Kindererziehungszeiten in Ost- und Westdeutschland.

Ein weiterer Auslöser ist die geltende Regelung, dass Mütter, die ihre Kinder vor 1992 geboren haben, bei der Rente benachteiligt werden. Zudem fordert das Bündnis, die Mütterrente nicht länger aus der Rentenkasse, sondern vielmehr aus Steuermitteln zu finanzieren.

Mit dieser Aktion wollen die Verbände politischen Druck aufbauen, um eine Gleichbehandlung der Kindererziehungszeiten bei der Rente zu erreichen. Bis zum Internationalen Kindertag am 1. Juni sollen Unterschriften gesammelt und im Anschluss dann an Bundeskanzlerin Angela Merkel übergeben werden. 

Seien auch Sie dabei und unterstützen Sie mit Ihrer Unterschrift eine gerechte Mütterrente. Legen Sie die Listen bei Veranstaltungen und öffentlichen Aktionen aus. Die Unterschriftenlisten finden Sie hier.

Bitte senden Sie Ihre ausgefüllten Listen im Anschluss an den SoVD-Landesverband Niedersachsen e.V. zurück (Abteilung Sozialpolitik, Herschelstraße 31, 30159 Hannover).




>> Zum Seitenanfang