Startseite Ihres Sozialverbandes (Landesverband Niedersachsen) > Themen > Gesundheit > Aktuelles > Erste Patientenuniversität in Hannover eröffnet


SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

Erste Patientenuniversität in Hannover eröffnet

05.10.2006

Seit Oktober wird an der Medizinischen Hochschule Hannover die erste Patientenuniversität von Deutschland eröffnet. Ein Bildungsangebot für Patientenvertreterinnen und Patientenvertreter, Selbsthilfegruppenmitglieder, Patientenberaterinnen und Patientenberater.

Seit 2004 hat auch der SoVD Niedersachsen Patientenvertreterinnen und Patientenvertreter für die Berufungs-, Landes – und Zulassungsausschüsse der Kassenärztlichen und Kassenzahnärztlichen Vereinigungen benannt, um die Interessen seiner Mitglieder zu vertreten.

Die Patientenuniversität in Hannover startet im Oktober. In der Pilotphase 2006 / 2007 werden keine Teilnehmerbeiträge erhoben. Die Anmeldung ist kurzfristig bis vor Beginn jeden Kurses möglich.

Bewerberinnen und Bewerber sollten ehrenamtlich oder hauptamtlich in einer Organisation mitarbeiten, die die Interessen von Patientinnen und Patienten vertritt (z.B. Selbsthilfeorganisationen, Selbsthilfegruppen, Beratungsstelle, Verbraucherzentrale).

Die Kurse werden im Rahmen des Public-Health-Studiengangs angeboten. Patientenvertreter lernen gemeinsam mit zukünftigen Public-Health-Experten und treten mit diesen in einen intensiven Diskussionsprozess ein. Der zeitliche Umfang der Angebote liegt zwischen 16 und 52 Unterrichtsstunden. Die Kurse beginnen zu unterschiedlichen Zeiten.

Weitere Informationen:

Patientenuniversität an der Medizinischen Hochschule Hannover
Frau Dipl. Päd. Gabriele Seidel
OE 5410
Carl-Neuberg-Str. 1
30625 Hannover

Tel.: 0511 – 532-8425
E-Mail: Patientenuniversitaet@mh-hannover.de
Internet: www.patienten-universitaet.de

 




>> Zum Seitenanfang