Startseite Ihres Sozialverbandes (Landesverband Niedersachsen) > Themen > Behinderung > Aktuelles > 2007: Europäisches Jahr der Chancengleichheit


SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

2007: Europäisches Jahr der Chancengleichheit

12.10.2006

Die Europäische Kommission hat das Jahr 2007 zum „Europäischen Jahr der Chancengleichheit für alle“ erklärt. Ziel dieses Aktionsjahres ist es, den Bürgerinnen und Bürgern der Europäischen Union ihre Rechte in Bezug auf Nichtdiskriminierung und Gleichbehandlung bewusst zu machen.

Geplant sind hierzu Aktionen auf nationaler, regionaler und nationaler Ebene, um eine größtmögliche Bürgernähe zu erreichen. Von der EU können diese Aktionen bis zu 50 Prozent ihrer Gesamtkosten finanziert werden. Auch können andere Veranstaltungen und Initiativen unterstützt werden, die mit den Zielen des Europäischen Jahres zusammenhängen. Ziel dieses Aktionsjahres ist es, sicherzustellen, dass die europäischen Antidiskriminierungsbestimmungen angewandt und durchgesetzt werden.

Als zentrale Themen des Europäischen Jahres hat die EU-Kommission vorgeschlagen: Rechte, Vertretung, Anerkennung, Respekt und Toleranz. Hier sind gemeint die Sensibilisierung der Menschen für das Recht auf Chancengleichheit, Möglichkeiten der gesellschaftlichen Vertretung, die Würdigung und Berücksichtigung von Vielfalt, sowie ein stärkerer Zusammenhalt in der Gesellschaft, der von Toleranz und Respekt getragen wird.

Die Koordinierung des Europäischen Jahres erfolgt durch „Nationale Durchführungsstellen“, die jeder Mitgliedstaat selbst bestimmt. Interessierte Organisationen sollten sich im Falle einer Projektbeteiligung an die entsprechende nationale Durchführungsstelle wenden. Für die Projektdurchführungen sind insgesamt 13,6 Millionen Euro bereitgestellt worden.

Die Eröffnungskonferenz zum Start des Europäischen Jahres der Chancengleichheit findet vom 30. bis 31. Januar 2007 unter der Schirmherrschaft des deutschen EU-Vorsitzes statt.

Weitere Informationen zum Europäischen Jahr der Chancengleichheit gibt es im Internet unter www.eiz-niedersachsen.de.




>> Zum Seitenanfang