Startseite Ihres Sozialverbandes (Landesverband Niedersachsen) > Themen > Behinderung > Aktuelles > Bundesjugendspiele auch für Schülerinnen und Schüler mit Behinderung


SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

Bundesjugendspiele auch für Schülerinnen und Schüler mit Behinderung

04.01.2007

Kinder und Jugendliche mit Behinderung sollen zukünftig bei Bundesjugendspielen besser berücksichtigt werden. Um das Prinzip der Integration von Menschen mit und ohne Behinderung voranzutreiben, hat der „Ausschuss Bundesjugendspiele“ kürzlich ein Programm für Bundesjugendspiele von Schülerinnen und Schüler mit Behinderung vorgestellt.

 

Das Programm soll im Schuljahr 2007/2008 in einigen Bundesländern erprobt und anschließend vom Deutschen Behindertensportverband (DBS) und der Deutschen Behinderten-Sportjugend (DBSJ) ausgewertet werden. Nach endgültiger Beschlussfassung durch die Kultusministerkonferenz (KMK) soll das Programm dann im Schuljahr 2008/2009 Berücksichtigung im Regelprogramm der Bundesjugendspiele finden.

 

Das von der Arbeitsgruppe aus Vertretern der Kultusministerien, des DBS, der DBSJ, des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und der Deutschen Sportjugend (DSJ) erarbeitete Programm wurde dabei so ausgelegt, dass es von sämtlichen allgemeinbildenden Schulen und Förderschulen mit unterschiedlichen Förderschwerpunkten durchgeführt werden kann.

 

Der SoVD und die integ Niedersachsen begrüßen als Kooperationspartner des Behindertensportverbandes Niedersachsen (BSN) diese Initiative ausdrücklich, da sie Jugendlichen mit Behinderungen eine erweiterte Teilhabe am Schul- und Sportbetrieb ermöglicht.

 




>> Zum Seitenanfang