Startseite Ihres Sozialverbandes (Landesverband Niedersachsen) > Themen > Behinderung > Aktuelles > Neue Meldestelle für Barrieren im Internet eingerichtet


SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

Neue Meldestelle für Barrieren im Internet eingerichtet

21.02.2007

Neue Meldestelle für Barrieren im Internet eingerichtet

Menschen mit Behinderung benötigen einen barrierefreien Zugang zu Informationen und Dienstleistungen im Internet. Die Meldestelle des „Aktionsbündnis für barrierefreie Informationstechnik“ (AbI) sammelt zentral Informationen über Barrieren im Internet und wendet sich an die Betreiber der entsprechenden Internetseiten, um Menschen mit Behinderung den barrierefreien Zugang zu Online-Informationen zu ermöglichen.

 

Für Bundesbehörden besteht bereits seit dem Behindertengleichstellungsgesetz 2002 die gesetzliche Verpflichtung zur barrierefreien Gestaltung des Internetangebotes. Doch in der Realität sind viele Internetseiten bis heute nicht barrierefrei. Ähnliches gilt für die Seiten von Verwaltungen und Behörden auf Landesebene. Noch mehr Handlungsbedarf besteht beim Internetangebot der freien Wirtschaft oder anderer freier Träger.

 

Barrierefreie Seiten - wie die des SoVD Niedersachsen - zeichnen sich unter anderem dadurch aus, dass die Schriften skalierbar sind, die Darstellung kontrastreich ist und die Inhalte einfach per Screenreader erfasst werden können.

Weitere Informationen zum genannten Projekt gibt es unter: www.abi-projekt.de

Die Meldestelle für Barrieren im Web ist per E-Mail erreichbar: webbarrieren@wob11.de

 

 




>> Zum Seitenanfang