Startseite Ihres Sozialverbandes (Landesverband Niedersachsen) > Presse > Pressemitteilungen Landesverband > Archiv 2007 > SoVD präsentiert neu formiertes Bündnis zum Landesgleichstellungsgesetz


SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

SoVD präsentiert neu formiertes Bündnis zum Landesgleichstellungsgesetz

Hannover

SoVD präsentiert neu formiertes Bündnis zum Landesgleichstellungsgesetz

SoVD präsentiert neu formiertes Bündnis zum Landesgleichstellungsgesetz

 

In der Landespressekonferenz (LPK) vom 9. März hat sich das neu formierte Bündnis zum Landesgleichstellungsgesetz für Menschen mit Behinderung präsentiert. Nunmehr 16 niedersächsische Verbände machen sich gemeinsam gegen den Entwurf von Mechthild Ross-Luttmann stark. Unter Führung des SoVD Niedersachsen legte das Bündnis der Öffentlichkeit erstmals ein gemeinsames Positionspapier vor und erläutert die Hauptkritikpunkte am Gesetzentwurf.

 

Auf dem Podium der LPK waren vertreten:

 

• Adolf Bauer, 1. Landesvorsitzender des SoVD Niedersachsen

• Hansjürgen Klose, Stellvertretender Landesverbandsvorsitzender des VdK Niedersachsen-Bremen

• Hans-Werner Lange, Geschäftsführer des Blinden- und Sehbehindertenverbandes Niedersachsen (BVN)

• Walter Teckert, Landesbehindertenrat (Sprecher Arbeitskreis NBGG)

 

Neben dem SoVD Niedersachsen beteiligen sich am „Bündnis für ein Niedersächsisches Gesetz zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung“ auch folgende Verbände und Organisationen:

VdK Niedersachsen-Bremen, Blinden- und Sehbehindertenverband Niedersachsen (BVN), Landesbehindertenrat Niedersachsen (LBR), Verdi Landesbezirk Niedersachsen-Bremen, DGB Bezirk Niedersachsen–Bremen–Sachsen-Anhalt, Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter (BSK), Deutscher Schwerhörigenbund (DSB), Gehörlosenverband Niedersachsen, Gemeinsam Leben – Gemeinsam Lernen Niedersachsen (LAG), Netzwerk „Selbst Aktiv“ - Behinderte Menschen in der SPD, Niedersächsisches Netzwerk behinderter Frauen, Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe Behinderter e.V. Niedersachsen, Interessenvertretung „Selbstbestimmt Leben“ Niedersachsen/Bremen und „Selbstbestimmt Leben“ Hannover, NLK – Niedersächsischer Landesverband für Körper- und Mehrfachbehinderte




>> Zum Seitenanfang