Startseite Ihres Sozialverbandes (Landesverband Niedersachsen) > Themen > Gesundheit > Aktuelles > SoVD Niedersachsen und DAK-VRV im Austausch


SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

SoVD Niedersachsen und DAK-VRV im Austausch

04.07.2007

Hier die Beschreibung des Bildes

Auf dem Bild v.l.n.r.: Meike Janßen, Dirk Swinke, Elke Holz, Hans-Peter Stute, Adolf Bauer und Edda Schliepack.

Anlässlich eines sozialpolitischen Erfahrungsaustausches beim SoVD Niedersachsen gratulierten Hans-Peter Stute und Elke Holz von der Versicherten- und Rentnervereinigung der Deutschen Angestellten-Krankenkasse (DAK-VRV) dem neu gewählten 1. Landesvorsitzenden Adolf Bauer zu seiner Wiederwahl und zur Verleihung des Bundesverdienstkreuzes. Grundlage des Gedankenaustausches zwischen den Vertretern der DAK-VRV und dem SoVD war die bei der Landesverbandstagung verabschiedete „Zweite Laatzener Erklärung“.

 

Die Gesprächsteilnehmer stellten Übereinstimmung in vielen Punkten fest. Sie betonten vor allem die Bedeutung einer solidarischen Absicherung im Falle von Krankheit und Pflegebedürftigkeit. Auch waren sich beide Seiteneinig, dass die Einbeziehung der Privaten Pflegeversicherung zur Finanzierung der Pflegeversicherung dringend notwendig ist. „Die privaten Pflegekassen sind unbedingt an der solidarischen Pflegeversicherung zu beteiligen“, sagte SoVD-Landesvorsitzender Adolf Bauer und fügte hinzu: „Eine Trennung in private und soziale Pflegeversicherung ist angesichts des identischen Leistungskatalogs nicht zu rechtfertigen.“




>> Zum Seitenanfang