Startseite Ihres Sozialverbandes (Landesverband Niedersachsen) > Themen > Arbeitsmarkt > Aktuelles > SoVD Niedersachsen begrüßt Sozialticket für Region Hannover


SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

SoVD Niedersachsen begrüßt Sozialticket für Region Hannover

08.10.2007

Der SoVD Niedersachsen begrüßt die Pläne der Regionsversammlung Hannover zur Einführung eines Sozialtickets bei Bussen und Bahnen. Anfang Oktober hatten die mehrheitsbildenden Regions-Fraktionen von SPD und Grünen vereinbart, die ermäßigten Fahrkarten im Öffentlichen Nahverkehr noch in der aktuellen Wahlperiode umzusetzen. Der Sozialtarif soll demnach für Empfänger von Grundsicherung und Arbeitslosengeld II („Hartz IV“) gelten.

 

Um Nutzerzahlen und Gesamtkosten des Projektes zu ermitteln, soll Anfang 2008 eine Marktanalyse durchgeführt werden. Zur Umsetzung der Pläne braucht das rot-grüne Bündnis noch die Zustimmung des Regionspräsidenten Hauke Jagau. Dieser hat sich bislang zurückhaltend geäußert und vor Eile gewarnt. Auch er wolle einerseits einkommensschwache Familien nicht ausgrenzen, andererseits aber den Etat der Region nicht übermäßig belasten.




>> Zum Seitenanfang