Startseite Ihres Sozialverbandes (Landesverband Niedersachsen) > Themen > Pflege > Aktuelles > Behindertenbeauftragte fordert persönliches Budget für Pflege


SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

Behindertenbeauftragte fordert persönliches Budget für Pflege

27.02.2008

Die Bundesbehindertenbeauftragte Karin Evers-Meyer (SPD) hat die Einführung des persönlichen Budgets auch für Pflegebedürftige gefordert. Die bisher geltende Gutscheinregelung in der Pflegeversicherung solle abgeschafft werden, da sie eine selbstbestimmte Teilhabe verhindere. Auch pflegebedürftige Menschen sollten selbst entscheiden können, wer ihnen wann, wie und wo hilft.

 

Behinderte Menschen haben seit dem 1. Januar 2008 einen Rechtsanspruch auf ein persönliches Budget, mit dem sie ihren individuellen Unterstützungsbedarf selbst einkaufen können. Eine Ausnahme gibt es nur in der Pflege. Hier sind anstelle von Geldleistungen lediglich Gutscheine vorgesehen.




>> Zum Seitenanfang