Startseite Ihres Sozialverbandes (Landesverband Niedersachsen) > Themen > Arbeitsmarkt > Aktuelles > Rückgang der Arbeitslosenzahlen bei abgeschwächtem Wachstum


SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

Rückgang der Arbeitslosenzahlen bei abgeschwächtem Wachstum

Im März 2008 waren 3,507 Millionen Menschen als arbeitslos registriert. Das sind 617.000 oder 15 Prozent weniger als im März 2007. Die Arbeitslosenquote liegt damit bundesweit bei 8,4 Prozent. Allerdings weist die Agentur für Arbeit in ihrem Monatsbericht darauf hin, dass der Wachstumskurs der deutschen Wirtschaft an Dynamik verloren habe. Für 2008 werde allgemein ein geringeres Wachstum erwartet als 2007.

 

Dennoch sei die Zahl der Arbeitslosen erneut gesunken, während Erwerbstätigkeit und sozialversicherungspflichtige Beschäftigung zugenommen haben. Die Zahl der Leistungsempfänger habe im Vergleich zum Vorjahr abgenommen. Im März erhielten 6.115.000 erwerbsfähige Menschen Lohnersatzleistungen oder Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts nach dem SGB II. Das waren 455.000 weniger als vor einem Jahr.




>> Zum Seitenanfang