SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

Zahl arbeitender Rentner steigt

17.04.2008

Immer mehr ältere Menschen in Deutschland bessern ihre Rente durch Arbeit auf. Eine zunehmende Zahl von Senioren arbeitet über das offizielle Rentenalter von 65 Jahren hinaus. So stieg die Zahl der Mini-Jobber im Seniorenalter seit 2002 um knapp 40 Prozent auf mehr als 702.000. Weitere 115.000 ältere Menschen gehen einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung nach.

Vor sechs Jahren gab es erst 506.000 Mini-Jobber und 109.000 regulär Beschäftigte über 65. Aus den Zahlen geht jedoch nicht hervor, ob Ruheständler freiwillig oder aus finanzieller Not tätig sind. Allerdings haben die Renten in den vergangenen fünf Jahren nachweislich bis zu 8,5 Prozent an Kaufkraft eingebüßt. Der SoVD fordert bereits seit langem, dem Kaufkraftverlust der Renten Einhalt zu gebieten und die Rentenanpassungsformel durch eine Inflationsschutzklausel zu ergänzen.

 




>> Zum Seitenanfang