Startseite Ihres Sozialverbandes (Landesverband Niedersachsen) > Themen > Behinderung > Aktuelles > Zahl der Menschen mit Schwerbehinderung gestiegen


SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

Zahl der Menschen mit Schwerbehinderung gestiegen

18.07.2008

Die Zahl der schwerbehinderten Menschen in Deutschland ist im Vergleich zu 2005 gestiegen. Dies teilte das Statistische Bundesamt mit. Ende vergangenen Jahres gab es deutschlandweit 6,9 Millionen Schwerbehinderte, vor zwei Jahren waren es noch 153.000 weniger. Als schwerbehindert gelten Personen, denen vom Versorgungsamt ein Grad der Behinderung von mindestens 50 zuerkannt wurde.

 

Grund für den Anstieg sei laut Statistischem Bundesamt die Tatsache, dass die Deutschen immer älter werden. Häufigste Ursache der Behinderung ist in den meisten Fällen eine Krankheit. Vier Prozent der Behinderungen sind angeboren, zwei Prozent der Betroffenen sind durch einen Unfall oder eine Berufskrankheit behindert. 52 Prozent aller Schwerbehinderten sind Männer.




>> Zum Seitenanfang