Startseite Ihres Sozialverbandes (Landesverband Niedersachsen) > Themen > Arbeitsmarkt > Aktuelles > Vom Bruttolohn bleibt immer weniger übrig


SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

Vom Bruttolohn bleibt immer weniger übrig

24.07.2008

Nach Berechnungen des Statistischen Bundesamtes bleiben den Arbeitnehmern von 100 Euro Bruttolohn durchschnittlich nur 64,41 Euro netto. So wurde den Deutschen 2006 nur etwa zwei Drittel ihres Bruttolohnes ausbezahlt. Im Vergleich zu den Vorjahren geht der Nettolohn weiter zurück, obwohl die Bundesregierung seit Jahren plant, die Lohnnebenkosten zu senken.

 

Bei der Auswertung des Statistischen Bundesamtes wurden Arbeitnehmer aus den Bereichen Produktion, Handel sowie Kredit- und Versicherungsgewerbe in einer Vollzeitbeschäftigung berücksichtigt. Der durchschnittliche Bruttomonatsverdienst lag im produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungssektor bei 3.093 Euro.

 

 

 




>> Zum Seitenanfang