Startseite Ihres Sozialverbandes (Landesverband Niedersachsen) > Themen > Frauen > Aktuelles > EU plant Verlängerung des Mutterschutzes


SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

EU plant Verlängerung des Mutterschutzes

Mit einer neuen Richtlinie will die Europäische Union den Mutterschutzurlaub verlängern und dadurch die Rechte von schwangeren Arbeitnehmerinnen stärken. Das bislang geltende EU-Recht verpflichtet die Mitgliedstaaten, Frauen 14 Wochen zusammenhängend Mutterschaftsurlaub zu gewähren. Auch in Deutschland gilt eine Ruhezeit von 14 Woche – sechs Wochen vor und acht Wochen nach der Geburt des Kindes.

 

Die geplante Novellierung der Richtlinie sieht eine Ausdehnung des Mutterschutzes auf insgesamt 18 Wochen vor. Darüber hinaus soll Frauen verstärkt die Wahl geben werden, selbst zu entscheiden, wann sie in den Mutterschutz gehen – vor oder nach der Geburt. Ob und wann die Novelle in Kraft tritt, ist der derzeit jedoch noch unklar.

 

 




>> Zum Seitenanfang