Startseite Ihres Sozialverbandes (Landesverband Niedersachsen) > Arbeiten mit Behinderung: Jetzt zur SoVD-Fachtagung anmelden!


SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

Arbeiten mit Behinderung: Jetzt zur SoVD-Fachtagung anmelden!

Die Arbeitslosenquote von Menschen mit Schwerbehinderung liegt nach wie vor deutlich oberhalb der allgemeinen Arbeitslosenquote. Wie lässt sich das ändern? Welche Rolle können die Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) übernehmen? Und welche politischen Konzepte braucht es? Um diese Fragen geht es bei der SoVD-Fachtagung „Gleiches Recht auf Arbeit – Wo stehen wir nach 10 Jahren UN-BRK?“.

Arbeit hat in unserer Gesellschaft einen hohen Stellenwert. Die Möglichkeit, den eigenen Lebensunterhalt verdienen zu können, stärkt das Selbstwertgefühl und die Unabhängigkeit.

Menschen mit Behinderungen haben ein Recht auf Arbeit. Dazu gehört nach Artikel 27 der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) „die Möglichkeit, den Lebensunterhalt durch Arbeit zu verdienen, die in einem offenen, inklusiven und für Menschen mit Behinderungen zugänglichen Arbeitsmarkt oder Arbeitsumfeld frei gewählt oder angenommen wird“. Doch auch zehn Jahre nach Inkrafttreten der UN-BRK in Deutschland ist dieses Recht noch immer nicht hinreichend verwirklicht.

Mit seiner mittlerweile dritten Fachtagung zum inklusiven Arbeitsmarkt will der SoVD in Niedersachsen Lösungen vorantreiben – auch mit Blick darauf, wie unsere europäischen Nachbarn das Recht auf Arbeit umsetzen. Auf dem Programm steht unter anderem eine Diskussionsrunde mit den arbeitsmarktpolitischen Sprechern im Niedersächsischen Landtag. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Termin: Donnerstag, 8. August 2019 von 10.30 bis 15.30 Uhr im Landesmuseum Hannover, Willy-Brandt-Allee 5, 30169 Hannover.

Anmeldungen sind bis zum 30. Juli 2019 telefonisch unter 0511/7014837 oder per E-Mail an sozialpolitik(at)sovd-nds.de möglich.

Mehr Infos zur Veranstaltung finden Sie im Flyer.




>> Zum Seitenanfang