Direkt zu den Inhalten springen

GleichberechtigungDer SoVD-Buchtipp: „Ein Mann steht seine Frau“

Solche Männer braucht das Land – dann klappt’s auch mit der Gleichberechtigung: Matthias Veit hält seiner Frau bei ihrer Karriere in einem DAX-Konzern den Rücken frei und kümmert sich um Kind und Haushalt. Mit „Ein Mann steht seine Frau“ hat der Landespressesprecher des SoVD in Nordrhein-Westfalen einen humorvollen und ehrlichen Erfahrungsbericht über neu verteilte Rollen und die ewige Frage nach der Vereinbarkeit von Familie und Beruf geschrieben.

Voll Witz und Selbstironie erzählt Veit von den Herausforderungen und Glücksmomenten einer umgedrehten Familienwelt. Sein geregelter Teilzeit-Job beim SoVD macht’s möglich: Als aktiver Vater taucht er ein in die Welt der Kitas, Kinderkrankheiten und Erziehungskämpfe und genießt es, sein Kind Tag für Tag hautnah beim Großwerden zu erleben – auch wenn nicht immer klar ist, wer da eigentlich wem die Welt erklärt.

Bei allem Humor, mit dem Veit den Familienalltag aus Sicht eines Mannes in der „Mutterrolle“ beschreibt, wird gleichzeitig deutlich, dass wir mit Blick auf die Gleichberechtigung noch immer einen weiten Weg vor uns haben. So muss sich der moderne Vater zum Beispiel immer wieder gegenüber anderen Männern rechtfertigen und erklären („Das ist doch jetzt sicherlich allenfalls eine Übergangslösung, oder?“). Umgekehrt wirft der Autor etwa die Frage auf, was eigentlich noch immer so viele Männer davon abhält, zumindest für ein paar Monate Elternzeit zu nehmen (Antwort: Angst vor Einkommensverlusten), und erklärt in einem eigenen Kapitel, „warum die Arbeitswelt ein Update braucht“.

Damit bietet „Ein Mann steht seine Frau“ nicht nur eine äußerst erfrischende und unterhaltsame Lektüre, sondern leistet darüber hinaus auch wichtige Aufklärungsarbeit. Seit 100 Jahren machen sich Menschen im SoVD für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern stark. In diese Tradition reiht sich Matthias Veit mit bestem Beispiel ein.

„Ein Mann steht seine Frau“ ist als Taschenbuch, E-Book und von Veit selbst eingelesenes Hörbuch erhältlich.

Mehr Infos unter: www.ein-mann-steht-seine-frau.de